Author Archives: Dorit Hartmann

Der Wunsch einer solchen Veranstaltung wurde von einigen Vereinen an den Verband herangetragen und die Umsetzung konnte kurzfristig erfolgen.
Die Referentin Maike Wellmann (www.wellmann-media.com) wird in dem 1,5-stündigen Seminar einen Einblick in die Welt des Marketings geben, Plattformen benennen und Tools vorstellen, mit denen soziale Netzwerke bespielt werden können. Abschließend wird Instagram als eine von vielen sozialen Plattformen etwas näher dargestellt.
Das Ziel des Abends ist es, Vereinen einen Überblick zu liefern, wie soziale Medien effektiv und sinnvoll im Rahmen der Vereinsarbeit genutzt werden können.

Die Anmeldung erfolgt über folgenden Link:
https://tabw.it4sport.de/index.php?phoenix=phoenixbase.seminar.pages.SeminarSinglePage&uID=84FFDD55-F50A-4D5C-9C0B-EAC71F60E948
(jeder mit einem bestehenden Phoenix-Account kann sich direkt anmelden, ohne Account bitte erst registrieren und dann zum Seminar anmelden)

Kosten: 15,00 €
Anmeldeschluss: 20.05.2024

Der Verband freut sich über eine rege Teilnahme und einen spannenden und kurzweiligen Abend.

In Alsdorf wurden am Wochenende nicht nur die kontinentalen Titelkämpfe ausgetragen, sondern es wurden auch die Deutschen Meister/innen im Duathlon über 10km Laufen, 60km Radfahren und 10km Laufen gesucht.

Im Rennen um die europäischen Titel konnten sich, neben Brunnée, Marion Hebding auf Platz 1 AK55 und Silke Piri auf Platz 2 AK40 ebenfalls auf dem Podium platzieren.

Über den Deutschen Meistertitel dürfen Silke Piri (PS Karlsruhe Triathlon) und Marion Hebding (Soprema Team TSV Mannheim) bei den Frauen und Florian Dinse (TSG Schwäbisch Hall) jubeln.

Alle Ergebnisse der EM gibt es HIER (triathlon.org).

Die Platzierungen der DM sind HIER zu finden.

 

 

16 Frauen vom Rookie, über die Ligastarterin bis hin zur Langdistanztriathletin trafen sich am Wochenende unter der Leitung von Ulrike Manthey und den Trainerinnen Julia Seibt und Dorit Hartmann zum Frauenseminar. Auf dem Plan fürs Wochenende standen neben Einheiten im Wasser, auf dem Rad und in den Laufschuhen, auch ein Vortrag zum Thema „Die Beckenbodenmuskulatur und deren Bedeutung für Triathletinnen“ von Luisa Dartmann. Außerdem gab es Einblicke in die Trainingsplanung übers Jahr hinweg und Tipps und Tricks für erfolgreiche Wettkämpfe.

Das Camp findet in den Osterferien vom 25. bis 29.03.2024 für alle zwischen 11 und 13 Jahren statt. Übernachtet wird in der Jugendherberge in Breisach am Rhein. Es wird ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm rund um die Sportarten Schwimmen, Radfahren und Laufen geben, bei dem auch Athletik-, Koppel- und Wechseltraining nicht zu kurz kommen. Spaß und gute Laune sind garantiert!

Die Ausschreibung mit allen Infos findet ihr im Bereich Seminare und Camps.

Meldeschluss ist am 06.03.2024.

Im Rahmen des Leistungstests werden die Fähigkeiten im Bereich Schwimmen und Laufen getestet. Des Weiteren wird der Bourban-Test durchgeführt.

Für Kaderathlet*innen der Altersklassen JUG B (10/09), JUG A (08/07) und JUN (06/05), die nicht am zentralen Leistungstest der DTU teilnehmen, sowie für alle Nichtkaderathlet*innen der gleichen Altersklassen, die national starten möchten, besteht Teilnahmepflicht.

Talentierte Nachwuchsathletinnen und -athleten im SCH A-Bereich sind aufgefordert, ihr Können in den oben genannten Disziplinen zu zeigen. Dieser Termin im Rahmen der BWTV Talentsichtung dient als eine Leistungsüberprüfung vor Beginn der Wettkampfsaison.

Meldeschluss ist Sonntag, 10.03.2024, hier geht´s zur Ausschreibung mit allen Informationen.

Nachdem die Neuausbildung der Kampfrichter im Frühjahr ausfallen musste, gab es am letzten Samstag die Möglichkeit, die Kampfrichterlizenz zu erwerben.
Am Ende des Tages konnten Uwe Brähler und Ingo Werner 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur erfolgreich bestandenen Prüfung gratulieren und waren sich einig, dass sie „…selten so einen aufmerksamen Teilnehmerkreis…“ hatten.

Für alle Interessierten wird es im Jahr 2024 eine neue Ausbildung geben, dann wieder wie gewohnt im Frühjahr.
Der genaue Zeitpunkt wird so früh wie möglich unter nachfolgendem Link veröffentlicht: Kampfrichter | bwtv (baden-wuerttembergischer-triathlonverband.de)

Diese und weitere Fragen wurden bereits am letzten Samstag beim Assistenzübungsleiter-Lehrgang beim Tri-Team des TV Heitersheim durch Landestrainer Wolfram Bott beleuchtet.
Teilnehmer waren Nachwuchsathletinnen und -athleten sowie VereinshelferInnen, die lizenzierte TrainerInnen beim Training unterstützen und mehr Hintergrundwissen für diese Tätigkeit haben wollten.
Wichtig war dem Landestrainer vor allen Dingen, dass das Training Spaß machen soll, denn gerade dadurch wird der Nachwuchs an den Sport gebunden und entwickelt Freude daran.

Vielen Dank an das Tri-Team für die Organisation vor Ort.

Von allen Seiten beleuchtet und mit vielen Beispielen gespickt, konnten alle TeilnehmerInnen viele interessante Aspekte zum Thema Kohlenhydrate mitnehmen.
Die Haupterkenntnis des Abends war aber sicher, dass es von großer Bedeutung ist, wann man welche Kohlenhydrate zu sich nimmt.

Am Mittwoch, 18.10.2023, geht es dann bereits weiter. Der BWTV erwartet als Referentin Julia Seibt, die alternative Sportarten für Triathleten ins Gespräch bringen wird.

Am Donnerstag, 02.11.2023, dürfen alle TeilnehmerInnen auf Vera Gloger gespannt sein und eine Woche später (09.11.2023) wird Luisa Dartmann die Bedeutung des Beckenbodens für Triathletinnen und Triathleten hervorheben.

Wir freuen uns bereits jetzt auf die folgenden Termine!

Es gibt noch ein paar freie Plätze bei der BWTV Fortbildung an der Landessportschule in Tailfingen für die Trainerinnen und Trainer C im Land, die ihre Lizenz verlängern wollen oder einfach ihren Wissensdurst stillen möchten.
Die Ausschreibung mit allen Informationen rund um Themen und Referenten sowie den Link zur Anmeldung ist im Bereich Bildung+Camps zu finden.

Der Landesfinalwettbewerb „JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA & PARALYMPICS“ des Baden-Württembergischen Triathlonverbandes e.V. mit Unterstützung des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport findet im Jahr 2023 erfreulicherweise wieder in Mengen statt.

Termin: Mittwoch, 19. Juli 2023
Meldeschluss: Freitag, 30. Juni 2023

Ihr als Schüler seid euch noch unsicher, ob eine Teilnahme das Richtige für euch ist?
Im folgenden Schreiben findet ihr den ein oder anderen Motivationsschub: Warum das Landesfinale genau das Richtige für uns ist!

Das Siegerteam qualifiziert sich direkt für das Bundesfinale in Berlin.
Weitere Informationen findet man auf der Internetseite unserer Unterseite „Jugend trainiert für Olympia & Paralympics“ oder bei der Deutschen Triathlonjugend.