/// News ///

/// News /// 16.11.2020

Geglückte Online-Premiere der Leistungssportkonferenz

Zufrieden mit dem Verlauf zeigten sich die über 40 Teilnehmer der BWTV-Leistungssportkonferenz, die gestern erstmals online abgehalten wurde. Alfred Schmidt, Vizepräsident Leistungssport im BWTV, war sogar “positiv überrascht” von der Qualität und vermisste einzig die Zwiegespräche und Gespräche in Kleingruppen, die normalerweise in den Pausen der Leistungssportkonferenz möglich sind.

Wie so viele Fortbildungen in diesem Jahr, fand auch die Leistungssportkonferenz des BWTV online statt. (Foto: Peter Mayerlen)

Entscheidend für den Erfolg der Leistungssportkonferenz waren natürlich die Beiträge der hochqualifzierten Referenten. Zum Auftakt sprach der Orthopäde und Teamarzt der MHP Riesen Ludwigsburg, Dr. Florian Pfalzer über die Ursachen und das Vermeiden von Stressfrakturen. Es folgten zwei Vorträge von Vertretern der Deutschen Triathlon Union, dem Leistungssportdirektor Dr. Jörg Bügner sowie Bildungsreferent Dennis Sandig. Während Ersterer über aktuelle Aufgaben und Entwicklungen rund um den Leistungssport in der DTU berichtete, stellte Sandig die Möglichkeiten der digitalen Trainingsdatendokumentation vor und machte diese an einem Beispiel deutlich.

Nach einer kurzen Mittagspause zeichnete BWTV-Landestrainer Wolfram Bott die Karriere von Kaderathletin und Junioren-Mannschaftseuropameisterin Katharina Möller nach und ging auf das dahinterstehende Training sowie den geplanten langfristigen Leistungsaufbau ein.

Nach insgesamt gut fünf abwechslungs- und lehrreichen Stunden konnten die Trainerinnen und Trainer dann noch den sonnigen Restsonntag genießen.