Category Archives: Allgemein

Im letzten Jahr war am Schluchsee noch das große Ligafinale für alle fünf Ligen der BWTV Triathlonliga powered by RACEPEDIA. In diesem Jahr werden zwar auch wieder alle Ligen beim Klassiker im Hochschwarzwald einen Triathlon über die olympische Distanz absolvieren, der Finalwettkampf ist es allerdings nur für die Landesliga Süd und die Masters. Die anderen drei Ligen müssen eine Woche später in Neckarsulm nochmal ran und werden dort ihre Liga-Champions küren.

Trotzdem gibt es, wie gewohnt in Schluchsee, nach dem Wettkampf die gemeinsame Nudelparty im festlichen Kursaal.

Alle Infos zum Wettkampf am Samstag im Ligareport.

Über 100 Nachwuchstriathletinnen und -triathleten trotzten den schwierigen Wetterbedingungen in Schopfheim am Sonntag und ermittelten ihre Baden-Württembergischen Triathlonmeisterinnen und -meister.

Erfolgreichster Verein war Gastgeber TSCH Langenau mit insgesamt acht Titeln, davon sechs in der Teamwertung. In der Einzelwertung verteilten sich die zehn Titel auf acht Vereine, neben TSCH Langenau siegten auch die TSF Tuttlingen doppelt.

Alle Ergebnisse im Ergebnisdienst.

Auch in diesem Jahr war die Ligaveranstaltung in Erbach ein voller Erfolg. Insgesamt starteten 89 Teams in fünf Ligen. Alle 30 Sekunden wurde eine Mannschaft auf die Reise geschickt, um die 800m Schwimmen, 23km Radeln und 5km Laufen gemeinsam zu bestreiten.
In der 1. Liga siegte das PUSCH-DATA-Team AST Süßen während sich in der Frauenliga das erste Team von Nikar Heidelberg durchsetzen konnte. In der Landesliga Nord und Süd hatten das aventini Triathlon Team Göppingen sowie das OBERLE Tri-Team Freiburg 2 die Nase vorn. Bei den Masters sicherte sich das Team Leo Express Logistik TSV Calw Masters den Sieg.
Herzlichen Glückwunsch dazu!

Die kompletten Ergebnisse finden sich unter folgendem Link: Ergebnisse 2024 | bwtv Erbach

Mit einigen Fotoimpressionen von Verena Scholl soll die Vorfreude auf die nächsten Wettkämpfe in Schopfheim und Schluchsee weiter geschürt werden.

Bemerkenswert war das starke Abschneiden in der Jugend B männlich, hier belegten die BWTV-Jungs die Plätze zwei bis fünf (Miguel Müller-Cerqueira, Lorenz Rumpel, Yassin Bouchti, Philipp Bauman), wobei letzterer auch nur 17 Sekunden hinter dem Sieger aus Berlin lag.

Weitere Podestplätze gab es für Jara Banka, die in der Jugend A weiblich ebenso Zweite wurde wie Marielle Bouchti bei den Juniorinnen. Johanna Otte verpasste in der weiblichen Jugend B als Vierte das Podest lediglich um 1,5 Sekunden.

Landestrainer Wolfram Bott meinte angesichts der Ergebnisse und der Entwicklung der letzten Wochen: „Den Sieg heben wir uns für die DM auf“.

Zu den Ergebnissen des DTU Jugendcups am Rothsee.

Über 1.500 Triathletinnen und Triathleten machten heute den Neckar und die Innenstadt von Heilbronn zur Triathtlonarena. Im Rahmen des VR Bank Triathlon Heilbronn powered by Audi war auch die BWTV Triathlonliga powered by RACEPEDIA zu Gast.

In der 1. Liga der Männer war das PUSCH-DATA-Team AST Süßen am schnellsten, gefolgt von der Sport-Union Neckarsulm und dem OBERLE Tri-Team Freiburg. In der Frauenliga belegten die Teams aus Freiburg die Ränge zwei und drei, mussten aber dem Team Nikar Heidelberg den erste Platz überlassen.

In den Einzelwertungen waren Ursula Trützschler (Nikar Heidelberg/1:03:22 Std.) und Dominik Sowieja (Sport-Union Neckarsulm/56:41 Min.) die Schnellsten.

Alle Ergebnisse im Ergebnisdienst.

Wie bereits im vergangenen Jahr, werden auch am kommenden Sonntag die Frauenliga und die 1. Liga des BWTV beim Heilbronner Triathlon einen Sprinttriathlon absolvieren. Start für die 1. Liga ist um 9:40 Uhr, die Frauen folgen um 10:00 Uhr. Zieleinlauf für die knapp 150 Ligatriathletinnen und -athleten ist rund eine Stunde später auf dem Marktplatz direkt vor dem Rathaus.

Alle Infos zur Liga gibt es auf der Ligaseite.

Bei besten äußeren Bedingungen starteten rund 200 Triathletinnen und Triathleten gestern in der Landesliga Nord und der Masterstliga in Waiblingen. Es ging im Einzelstartmodus über 500m Schwimmen, 20km Radfahren und 5,4km Laufen. Schnellste in der Einzelwertung waren Lasse Friedrichs (SV Ludwigsburg 08/56:11 Minuten) in der LL-Nord und Andreas Schröder (TSV Calw/58:11) bei den Masters.

Alle Ergebnisse im Ergebnisdienst.

Die Informationen zum RACEPEDIA-Cup inklusive Startlisten sind auf der RACEPEDIA-Cup Seite online (bitte beachten, das Statut wurde um zwei Punkte ergänzt).

Die Informationen zur Liga finden sich auf der Seite der BWTV Triathlonliga powered by RACEPEDIA, die Startlisten werden wie gewohnt erst am Donnerstag online gestellt, da Meldungen noch bis Mittwoch, 12 Uhr möglich sind.

Insgesamt starten in Waiblingen über 800 Triathletinnen und Triathleten, für den Volkstriathlon gingen fast 400 Meldungen ein, dazu starten noch knapp 100 Nachwuchtriathletinnen und -triathleten im Schnuppertriathlon der KSK TriKids.

Zur Veranstaltungshomepage mit weiteren Informationen.

Der Wunsch einer solchen Veranstaltung wurde von einigen Vereinen an den Verband herangetragen und die Umsetzung konnte kurzfristig erfolgen.
Die Referentin Maike Wellmann (www.wellmann-media.com) wird in dem 1,5-stündigen Seminar einen Einblick in die Welt des Marketings geben, Plattformen benennen und Tools vorstellen, mit denen soziale Netzwerke bespielt werden können. Abschließend wird Instagram als eine von vielen sozialen Plattformen etwas näher dargestellt.
Das Ziel des Abends ist es, Vereinen einen Überblick zu liefern, wie soziale Medien effektiv und sinnvoll im Rahmen der Vereinsarbeit genutzt werden können.

Die Anmeldung erfolgt über folgenden Link:
https://tabw.it4sport.de/index.php?phoenix=phoenixbase.seminar.pages.SeminarSinglePage&uID=84FFDD55-F50A-4D5C-9C0B-EAC71F60E948
(jeder mit einem bestehenden Phoenix-Account kann sich direkt anmelden, ohne Account bitte erst registrieren und dann zum Seminar anmelden)

Kosten: 15,00 €
Anmeldeschluss: 20.05.2024

Der Verband freut sich über eine rege Teilnahme und einen spannenden und kurzweiligen Abend.

Bei besten äußeren Bedingungen gingen im badischen Forst rund 300 Nachwuchstriathletinnen und -triathleten aus ganz Deutschland beim DTU Jugendcup an den Start. Der BWTV-Nachwuchs konnte den Heimvorteil nutzen und gleich viermal aufs Siegerpodest stürmen.

Den Anfang machte Marielle Bouchti (Sport-Union Neckarsulm), die bei den Juniorinnen Zweite wurde und sich damit auch das Ticket für die Junioren-Europameisterschaften in Balikesir sicherte. Ebenfalls auf Rang zwei landete Jara Banka (Mey Post-SV Tübingen) in der Jugend A.

Doppelte Freude gab es dann nach dem Rennen der männlichen Jugend B. Lorenz Rumpel (TSF Tuttlingen) gewann, Miguel Müller-Cerqueira (DAV Ravensburg) wurde Dritter.

Zusammen mit vier weiteren Top-Ten-Platzierungen durch Elias Kühn, Max Birk, Yassin Bouchti und Philipp Bauman sorgten die Ergebnisse für zufriedene Mienen bei der sportlichen Leitung des BWTV – wenn auch bis zu den Deutschen Meisterschaften noch einiges an Trainingsarbeit ansteht.

Alle Ergebnisse gibt es auf der Ergebnisseite der Veranstaltung.