/// News ///

/// News /// 01.06.2016

Triathleten des TSCH Langenau nicht nur sportlich sehr aktiv

Schwimmangebot des Vereins für die in Maulburg untergebrachten Flüchtlinge

Von Januar bis Juni ermöglichten die Triathlon-Trainer Maria und Hubert Klemm mit starker Unterstützung von einigen Jugendlichen der Triathlonabteilung der Turnerschaft Langenau, einer großen Gruppe von Flüchtlingen der Maulburger Gemeinschaftsunterkunft sich an das nasse Element zu gewöhnen und teilweise auch richtig schwimmen zu lernen.

Zur Seite standen ihnen am Beckenrand und – bei großem Andrang auch im Wasser – mehrere ehrenamtlichen Helfer von “Maulburg hilft”. Diese organisierten auch das Prozedere mit den Eintritten und die Ausstattung mit Schwimmbekleidung.

In den Trainings waren regelmäßig ca. 25 – 35 Kinder/Schüler/Jugendliche und Erwachsene. Die sprachlichen Probleme wurden mit Händen und Füßen geklärt, was im Schwimmen ja so wie so üblich ist. Im Laufe der Monate wurde es mit der Verständigung aber immer einfacher, da sehr viele der Flüchtlinge immer besser deutsch verstanden und auch sprechen konnten. Am Ende der Maulburger Badesaison konnten sich soweit alle über Wasser halten und einige machten sogar Wettrennen mit den Betreuern.

Beim abschließenden Pizza-Essen aller Helfer waren sich diese einig, dass es zwar manchmal sehr anstrengend war, es aber insgesamt auch sehr viel Spaß gemacht hat.

Text und Foto: Hubert Klemm (TSCH Langenau)