/// News ///

/// News /// 29.03.2017

Frauenseminar “Women Only”

…ein Gedicht!

Das BWTV-Seminar „Women only“
gespickt mit Sport, Spaß und Harmonie
fand große Resonanz
für Rookies, Jederfrau und Trias der Langdistanz.

Motiviert gingen die Ladies ins 16 2/3 Becken
und folgten Bettinas Anweisung: vor allem den Arm lang strecken!
Die Druckphase muss auf Oberschenkelhöhe enden
und vergesst nicht, das kräftige Abstoßen beim Wenden.
Bei Technikübungen oder bei Sprints – Bettinas wachsames Auge stets prüfte
vor allem die „Beinarbeit aus der Hüfte“.

Samstagmorgen stand auf dem Trainingsplan
Sicherheitstraining mit Rad auf der Tartanbahn.
Slalomfahren – Schulter an Schulter pedalieren
Sprints antreten – den Vordermann nicht verlieren.
Auf- und Absteigen üben bringt Motivation
für Bettinas abschließende Koppeleinheit als Duathlon.

Athletik – hinter diesem Begriff
bot Linde ein Programm mit Pfiff.
„Halt dich richtig! Das ist wichtig!“
Warm-up mit Musik vor der Stabilisation
mit und ohne Pilatesball wechseln in die nächste Position.
Qi Gong – bringt alle nach der Anstrengung wieder runter
und ein „Öffne Dich“ stimmt alle zufrieden und munter.

Sonntagmorgen – nach Zeitumstellung – eine Theoriestunde
gestaltet von Uli zum Thema Tria-Regelkunde.
Danach alles BANANE – BOMBE und BÄM
ein Lauftrainer mit fundamentalem Wissen und athletisch – ästhetischem Aussehen.
Hindernis-Parcour – Lauf-ABC mit Variationen,
um Schnelligkeit zu fördern und Gelenke und Sehnen zu schonen.
Und gibt es Probleme mit dem Piriformis-Syndrom
zeigt Marco gnadenlose Dehnübungen zur Prävention.

Viel zu schnell ging das Tria-Seminar vorbei – darum sagen die „Women only“ nun geschwinde
DANKE Uli, Bettina, Marco und Linde!!!

Susanne Engenhart (Teilnehmerin Frauenseminar 2017)