/// News ///

/// News /// 18.06.2019

BWTV-Nachwuchs fünf mal auf dem Siegerpodest

Zum Auftakt des DTU Deutschlandcups 2019 am vergangenen Sonntag in Jena standen die Nachwuchstriathleten des BWTV fünf mal auf dem Siegerpodest und gewannen dazu die Mannschaftswertungen sowohl bei Mädels als auch bei den Jungs.

Katharina Möller gewinnt den DTU Deutschlandcup der Juniorinnen in Jena. (Foto: DTU/Roman Henn)

Gleich fünf BWTV-Nachwuchstriathleten schafften es beim DTU Deutschlandcup in Jena aufs Siegerpodest in den Einzelwettbewerben: Katharina Möller/TSCH Langenau (Siegerin Juniorinnen), Jan Diener/TSF Tuttlingen (2. Jugend A), Henning Scholl/TSG Schwäbisch Hall (2. Jugend B), Sophia Weiler TV Bretten (3. Jugend A) und Maja Gralki/LTC Wangen (3. Jugend B).

Weitere Athleten aus dem Land verpassten die Podestplätze nur knapp, Josephine Seerig/AST Süßen (4. Jugend B), Lukas Koser/Kraichgau Triathlon e.V. (4. Jugend B), Duncan Frey/TRT Rechingen (5. Jugend A), Eric Diener/TSF Tuttlingen (5. Junioren) und Matteo Kozka/Neckarsulm Triathlon (6. Jugend B).

Das “Sahnehäubchen” auf das erfolgreiche Wochenende waren die zwei Siege in den Mannschaftswertungen des Deutschlandcups, für die jeweils zwei Athleten Jugend B und Jugend A in die Wertung kommen. Bei den Mädchen siegten Maja Gralki, Mirjam Huber, Sophia Weiler und Josephine Seerig, bei den Jungs Henning Scholl, Lukas Koser, Jan Diener und Duncan Frey.

Alle Ergebnisse auf der Veranstalterseite und zum Deutschlandcup auf der Homepage der DTU.